Mares Tanklampen

Im Bereich der Hochleistungs-Tauchlampen haben auch die Mares Tanklampen einen großen Marktanteil. Das liegt sicherlich daran, dass die Firma Mares als Hersteller aller Arten von Tauchausrüstung sehr bekannt ist und zusätzlich auch ein großes, weltweites Vertriebsnetzwerk hat. Außerdem steht der Name Mares für bewährte Qualität und immer wieder neue Innovationen, wie zum Beispiel in der aktuellen Tauchampenserie RZ der Zoom, also der verstellbare Abstrahlwinkel.

Mares XR Extended Range Tanklampen

Unter der Produktbezeichnung XR (Extended Range) bietet Mares eine ganze Reihe verschiedener Bestandteile der Tauchausrüstung ambitionierter Sporttaucher an. Wie der Name „Extended Range“ schon andeutet, versucht Mares hier die Lücke zwischen Sporttauchern und professionellen Tauchern bzw. technischen Tauchern zu schließen. In der Mares XR-Produktreihe werden neben Trockentauchanzügen, Heizwesten, Sidemount-Equipment, Spools, Markern und Line Cutter auch Neck Bungees, Wetnotes und Clips neben den Marex XR Tanklampen (canister light) angeboten. Also praktisch alles was Taucher benötigen, um ihre Tauchausrüstung in Richtung technisches Tauchen zu entwickeln.

Mares Tanklampen für jeden Zweck

Das Angebot von XR Tanklampen ist bei der Firma Mares daher auch recht differenziert. Neben einer Spot-Variante der Tanklampe (Mares XR DCT) und einer Video-Tanklampe (Mares XR DCTV) gibt es noch eine kleine Ausführung der Spot-Tanklampe mit einem kleineren Akku (Mares XR DCTS).

Tanklampen DCT, DCTV und DCTS

Die Mares Tanklampen haben die Produktbezeichnungen DCT, DCTV und DCTS. Die DCT Tanklampe hat einen genauso großen Akkutank wie die Tanklampe DCTV. Die beiden Lampen unterscheiden sich nur durch den Leuchtwinkel (Abstrahlwinkel). Während die Mares DCT Tanklampe einen Spot von 12° hat, hat die Mares DCTV Tanklampe einen sehr weiten Leuchtwinkel von 120° (V=Video). Die Einsatzbereiche sind also klar aufgeteilt. Die DCTS (S=Small) hat einen Spot-Strahler wie die DCT, ist aber mit einem kleineren Akkutank ausgestattet (nur 2 statt 3 Akkus vom Typ 26650).

Mares XR - DCT Canister Tauchlampe 3 LED 3200...
Mares XR - DCTS Canister Tauchlampe 3 LED...
Mares XR - DCTV Canister Tauchlampe 6 LED...

Letzte Aktualisierung am 10.11.2019 / *=Affiliate Links/Werbung

Lange Leuchtdauer und hohe Leuchtkraft

Die Lampen haben, wie es sich für eine ordentliche Tanklampe zum Tauchen gehört, eine hohe Leuchtkraft von bis zu 3200 Lumen (Mares DCT) und eine Leuchtdauer von bis zu 27 Stunden, natürlich nur bei einer reduzierten Leistung von 230 Lumen und nicht auf der höchsten Leuchtstufe. Bei voller Leistung leuchtet die Tanklampe nur knapp 2 Stunden, immerhin aber völlig ausreichend für die meisten Tauchgänge. Die Videolampe Mares DCTV schafft sogar satte 3400 Lumen, kommt allerdings auch „nur“ auf eine maximale Leuchtdauer von 23 Stunden. Damit leuchtet dieses Powerpaket aber immer noch länger und heller als die kleine Mares DCTS, die nur 21 Stunden und maximal 2000 Lumen schafft. Das Gewicht aller Lampen bleibt wegen des Aluminiumgehäuses angenehm leicht, die DCT und DCTV wiegen rund 1100 Gramm und die kleine DCTS sogar nur 880 Gramm.

Praxiswerte weichen auch bei Tanklampen nach unten ab

Natürlich sind diese Herstellerangaben zur Leuchtdauer – wie auch bei den Handlampen – mit Vorsicht zu genießen. Kaltes Wasser schwächt jeden Akku und da bei jedem Akku mit längerer Nutzungsdauer auch die Kapazität nachlässt, sind diese Idealwerte in der Praxis kaum zu erreichen. Allerdings ist eine Leuchtdauer von mehr als einem Tag auch für echte Tauchexpeditionen ausreichend, selbst wenn die Lampe nach 12 Stunden ausgeht, dürften die meisten Tauchgänge lange Zeit beendet sein.

Schreibe einen Kommentar